Aus dem Netzwerk TA

This is an article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License CCBY 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/)

TATuP Bd. 26 Nr. 3 (2017), S. 81

Fachportal

Der openTA-Blog

Dirk Hommrich, Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS), Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Karlstr. 11, 76133 Karlsruhe (dirk.hommich@kit.edu), orcid.org/0000-0003-0844-571X

Das Fachportal Technikfolgenabschätzung (openTA) richtet sich an WissenschaftlerInnen und an die Öffentlichkeit. Es bietet folgende Dienste: openTA-News, Kalender, Publikationen und Neuerscheinungen, sowie den openTA-Blog, ein Forum für die Mitglieder des Netzwerks TA (NTA).

Offenes Forum und neue Funktionen

Ob Nachrichten aus dem NTA oder Bekanntmachungen in eigener Sache, ob Meinungsäußerung zum Zeitgeschehen oder Kommentar zu Themen der TA, ob Diskussionsbeitrag oder Nachruf: Der openTA-Blog begleitet und ergänzt TATuP mit vielfältigen Einblicken in die TA-Community. Monatlich erscheint im Blog das Editorial zum openTA-Neuerscheinungsdienst, in dem einige Publikationen unter einem spezifischen, gemeinsamen Aspekt vorgestellt werden. Berichte über TA-relevante Ereignisse im TA-Blog betreffen z. B. die jüngst erreichte Etablierung einer parlamentarischen TA in Österreich, Fragen der Mitgliedschaft im NTA oder Themen, die das Fachportal betreffen (etwa neulich zum Ertrag des openTA-Publikationsdienstes zum aktuellen Thema Dieselskandal). Es werden aber auch Artikel gepostet, die im breiteren Umfeld der TA liegen, wie jüngst ein Beitrag zur Gründung des Weizenbaum-Instituts für die vernetzte Gesellschaft.

Der openTA-Blog lädt mit seiner Kommentarfunktion auch zum Diskutieren ein, was bisher noch zu selten genutzt wurde. In Kürze wird der openTA-Blog außerdem neue institutionelle Mitglieder des NTA sowie deren Arbeitsgebiete, Projekte und Selbstverständnisse vorstellen. Vorgesehen ist zudem, dass Sie zukünftig den Blog nach Schlüsselwörtern durchsuchen können.

openTA-Blogging – wie geht’s?

Alle, die über neue Blog-Einträge informiert werden möchten, können den openTA-Feed nutzen: Schieben Sie einfach das am rechten oberen Bildrand des Blogs platzierte RSS-Feed-Icon in die Lesezeichenleiste ihres Webbrowsers oder setzen Sie ein so genanntes dynamisches Lesezeichen. Alternativ können Sie die Feed-Funktionalität ihres E-Mail-Programms verwenden.

Um auf dem openTA-Blog einen eigenen Beitrag einzustellen, müssen Sie NTA-Mitglied sein (https://dev.fiz-karlsruhe.de/openta-current/mitglieder). Wenn Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Passwort angemeldet haben, können Sie auf https://dev.fiz-karlsruhe.de/openta-current/blog einen „Neuen Blogeintrag“ hinzufügen“. In das sich öffnende Textfeld kopieren Sie am besten ihren Beitrag hinein, den Sie idealerweise in einem anderen Programm geschrieben haben. In den dafür vorgesehenen Feldern müssen Sie einen Titel eingeben, und Sie sollten einen „Teaser-Text“ ergänzen sowie einige Schlagworte vergeben. Die Aufmerksamkeit für Ihren Beitrag wird durch Bilder gesteigert, die Sie hinzufügen können. Achten Sie aus rechtlichen Gründen darauf, dass diese Bilder (z. B. mit einer CC-Lizenz) publiziert werden dürfen und dass Sie die dazugehörenden Quellenangaben machen. Mit Klick auf „Entwurf automatisch veröffentlichen am …“ können Sie einen Zeitpunkt bestimmen. Es ist ratsam, sich auf diese Weise Zeit für einen letzten Korrekturdurchgang zu schaffen. Mit „Speichern und Veröffentlichen“ geht ihr Blogpost online. Das Projektteam, das Sie über info@openTA.net erreichen, bietet Ihnen redaktionelle und technische Unterstützung an. Machen Sie mit!

Die Abrufzahlen einzelner Blog-Beiträge gehen in den vierstelligen Bereich. Mit einer Gesamtzahl von bislang knapp 75 Beiträgen wurden dabei im openTA-Blog seit 2014 jährlich etwa 20 Kurztexte veröffentlicht. Hier einige exemplarische Blog-Beiträge, gestaffelt nach Publikationsdatum:

Blog-Charts (Stand: 22. 11. 2017)

03. 11. 2017

Constanze Scherz: Quo vadis NTA?
Ca. 270 Aufrufe

28. 10. 2016

Ulrich Riehm: Riding the Bullet – Ein Realexperiment über hybride Publikationsmodelle wissenschaftlicher Monographien
Ca. 6000 Aufrufe

17. 08. 2015

Andreas Lösch/Christoph Schneider: What about your futures TA? An Essay on how to take the visions of TA seriously
Ca. 12.200 Aufrufe

05. 05. 2015

Arnold Sauter: Ethik anstelle von Technikfolgenabschätzung? Der Forschungsschwerpunkt BIOGUM wird aufgelöst
Ca. 12.600 Aufrufe

07. 05. 2015

Knud Böhle: Von Resilienz, der Kunst des Möglichen, Katastrophen, wachsender Lebensspanne und Bioethik
Ca. 12.600 Aufrufe

27. 07. 2014

Marc Mölders: Stop, Look, Listen and Stay Tuned! Wie kann TA öffentliches Interesse an komplexen Themen wecken und erhalten?
Ca. 46.000 Aufrufe

Mit einer kostenpflichtigen Veröffentlichung in dieser Rubrik informieren NTA-Mitglieder über ihre Aktivitäten und unterstützen TATuP.
Sie möchten sich beteiligen? Sprechen Sie uns einfach an unter redaktion@tatup.de.